Lizenzierung

Die Lizenzierung zum SAG-Anwender berechtigt zum eigenständigen Nutzen für ein Jahr des SAG-Online-Zugangs. (Kosten finden Sie unter „Preise“).

Hierzu gehen Sie mit uns folgende Schritte:

1) Besuch des Hauptseminars

2) Teilnahme von mindestens 6 der 8 2,5-stündigen Online Treffen (per ZOOM). Diese haben thematisch einen der 8 SAG Hinweise zum Schwerpunkt (Fundamente, Rollen, Normen, Kooperation, Wettbewerb, Vermittlung, Führung, Ausstieg).

3) Dokumentation einer Teammaßnahme inkl. der Diagnose, Interpretation und Planung der Intervention. Hierbei erhalten Sie eine Stunde Supervision durch uns bei der Auswertung Ihrer SAG-Teambefragung sowie Planung Ihrer nächsten Schritte.

4) Teilnahme am Erfahrungsaustausch (4 Std.) in einer kleinen Gruppe (ca. 4-8 Personen) und Vorstellung sowie Feedback Ihres Teamfalls in der Gruppe. (Präsenz oder auch per ZOOM).

Die Dokumentation sollte anonymisiert sein und vor dem Erfahrungsaustausch der Gruppe und den Referenten als PDF zur Verfügung gestellt werden. Eine Vorlage zum Ausfüllen erhalten Sie von uns.

Ziele der Lizenzierung

    • Sie gewinnen erste Eindrücke vom SAG-Befragungswerkzeug
    • Sie durchleuchten Ihr eigenes Team und ihr Teamverhalten
    • Sie besprechen Teamhinweise im Hinblick auf verschiedene Anwendungsbeispiele
    • Sie reflektieren eine eigene Teamdiagnose in einer Kleingruppe und planen sinnvolle Teaminterventionen
    • Sie lernen die Benutzung von SAG-Online 3.0 kennen
    • Wir unterstützen Sie bei der Auswertung Ihrer Online-gestützten SAG-Diagnose
    • Sie lernen selber SAG-Diagnosen zu erstellen und diese sinnvoll einzusetzen sowie tiefergehend zu interpretieren.

Inhalte

Die A-Lizenzierung zur SAG-Beraterin bzw. zum SAG-Berater läuft über ein Jahr, in welchem Sie das Einführungsseminar besuchen sowie ca. monatlich in den Abendstunden 8 * 2,5-stündigen ZOOM-Sitzungen, in welchem Sie einzelne Aspekte der Teamauswertung anhand der Fälle der TeilnehmerInnen besprechen. Der abschließende Erfahrungsaustausch verschafft Ihnen einen Überblick zu den möglichen Praxisanwendungen sowie Feedback.

Auf Wunsch und in Absprache mit der Lerngruppe können Interventionsplanungen in regelmässigen Erfahrungsaustauschtreffen bzw. im individuellen Coaching vertieft werden (Termine finden Sie unter „Aktuelles“).

Im Hauptseminar erhalten Sie eine Einführung zu den theoretischen Hintergründen (SYMLOG, RIEMANN, OHLSEN, BELBIN, MBTI etc.) der Teamdiagnose und erlernen die Interpretation Ihrer eigenen SAG-Teamdiagnose.

Wir geben einen Überblick zu den klassischen Team- und Persönlichkeitsverfahren und führen Schritt für Schritt durch die von Prof. Dr. Redlich entwickelten Auswertungshinweise („Bauprüfung“). Dabei helfen vertiefende Übungen, um sich mit den Aspekten der Teamdynamik besser vertraut zu machen.

Auf ihren Teamdiagnosen aufbauend vermitteln wir im Hauptseminar plus individuellem Coaching sowie dem Erfahrungsaustausch die Gestaltung von Beratungs-, Coaching- und Teamentwicklungsprozessen. Die Nutzung des SAG 3.0 ONLINE-Zuganges ist für die Zeit des Lehrganges inkludiert und beinhaltet aus die Kosten für die Durchführung von einer Teambefragungen.

    • Trainer: Jens Elling (Diplom-Psychologe und Entwickler des „SAG-Online-Tools“) bei mehr als 10 Personen kommt ein zweiter Referent hinzu. Als Gast wird Prof. Dr. Alexander Redlich (Entwickler von SAG) persönlich bzw. via ZOOM o.ä. anwesend sein.
    • Zeiten – Hauptseminar:  Tag 1: 10 Uhr bis 18 Uhr / Tag 2: 9 Uhr bis 13 Uhr
    • Voraussetzungen: Erfahrung als systemisch geschulte „Personaler“ HR, Trainer, Berater, Mediator, Coach, Supervisor, Führungskräfte, Projektmanager o.ä.
    • Prüfung zum zertifizierten A-Level SAG-Berater: Schriftliche Dokumentation eines supervidierten Beratungsfalls (ca. 5-8 Seiten), in dem Sie SAG eingesetzt haben sowie die Vorstellung desselben im Erfahrungsaustausch.
    • Abschluss: Zertifikat als SAG-Berater /in (A-Level) (berechtigt zur Teamberatung und Teamentwicklung mit der Sozialen Architektur von Gruppen) und zur eigenständigen Nutzung des SAG-Online-Zugangs für ein Jahr. Kann durch den jährlichen Besuch eines Erfahrungsaustausch-Treffens um jeweils ein Jahr verlängert werden.

Das nächste offene Veranstaltungstermine finden Sie unter „Aktuelles“